Wie wir arbeiten

Als erstes unterhalten wir uns.

Senden Sie uns eine Email an headquarters@vandengaart.com und erzählen Sie uns was Sie benötigen und an was Sie gerade arbeiten. Das muss noch nicht sehr detailliert sein, einfach ein paar Worte über ihre Arbeit, ihr Produkt oder was Sie verkaufen oder anbieten. Wenn Sie schon Vorstellungen haben wie wir Sie unterstützen können, ist das auch schon mal eine Hilfe.
Wir lieben Emails und wir antworten meistens schneller, als Sie erwarten. Wenn Sie aber bei uns anrufen möchten, gehen wir selbstverständlich auch ans Telefon.

Als nächsten Schritt wollen wir natürlich mehr herausfinden. Wir wollen wissen, warum Sie von Ihrem Produkt überzeugt sind und warum Sie glauben, dass andere Leute das auch sein sollten. Dafür setzen wir uns dann zusammen, am Besten bei Ihnen um ein Gespür dafür zu bekommen, wie Sie und Ihre Mitarbeiter ticken und warum Ihr Unternehmen und Ihr Produkt so toll sind. Natürlich wollen wir auch wissen, welche konkreten Ziele Sie mit einem Video verfolgen.

So, jetzt haben wir geredet, wir mögen uns und können uns alle mit der Idee anfreunden zusammen zu arbeiten. Was als nächstes passiert ist, dass wir uns ein bisschen Zeit nehmen um ein grobes Konzept auszuarbeiten. Normalerweise ist das ein Text, der etwa eine Seite lang ist in dem wir Ihnen beschreiben wie wir den Film sehen. Daraufhin können wir in etwa einschätzen welchen Aufwand wir für die Umsetzung benötigen und welche Kosten auf Sie zukommen.

Zu den Sage One Filmen

Wie lang dauert es ein Film zu drehen?
Das ist wahrscheinlich die zweithäufigste Frage die uns gestellt wird. Sie wird uns so häufig gestellt, dass wir uns eine Standardantwort ausgedacht haben: Im Schnitt dauert die Umsetzung eines Films etwa 8 – 12 Wochen vom ersten Gespräch bis zur finalen Abgabe. Natürlich ist das immer ein bisschen unterschiedlich, aber eine gewisse Zeit dauert es immer. Wenn Sie mal so richtig in Eile sind und ihr Produkt soll in 5 Wochen auf den Markt kommen und wir finden Ihr Produkt superspannend und Sie haben genug Geld, dann können wir uns auch unterhalten. Aber hier greift normalerweise die uralte Formel „schnell / gut / billig — Wählen Sie zwei“!

Sie sollten uns also ein bisschen Zeit geben es anständig zu machen.

Die häufigste Frage: Wieviel kostet ein Film?

Eine Million Euro!

Natürlich kostet er nicht eine Million. Aber eine Million ist ungefähr genauso absurd wie jede andere Zahl, die wir Ihnen hier nennen können, ohne schon einiges über Ihr Projekt zu wissen. Der Preis für einen Film hängt von vielen Faktoren ab, wie zum Beispiel das Kreative Konzept, das dem Film zugrunde liegt, der Aufwand, den man bei den Dreharbeiten betreibt oder auch die Ressourcen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Schauen Sie, es kostet einfach Geld diese Dinge anständig und richtig zu machen. Wahrscheinlich sogar mehr als Sie denken. Je nach Aufwand, kann eine Filmcrew bei uns durchaus aus bis zu 15 Personen bestehen inkl. Kameramänner, Regisseure, Tonmeister, Assistenten, Darsteller, Maske und, und, und…
Wie Sie sehen, können wir Ihnen hier und jetzt keinen Pauschalpreis nennen, aber umso wichtiger ist es über diese Dinge zu reden und herauszufinden welches Budget für sie am sinnvollsten ist.

Was bekomme ich alles für mein Geld?

Gute Frage. Im Grunde funktionieren wir wie eine Kreativagentur und eine Produktionsfirma in einem, so dass wir fast immer unsere Filme selbst schreiben, die wir produzieren. Wir freuen uns, wenn wir Teil des gesamten Prozesses sein können, von Anfang bis Ende, von der Konzepterarbeitung über die Produktion bis hin zum Schnitt und den finalen Bearbeitungen.

Wenn wir für Sie einen Film drehen, bekommen Sie von uns nach Fertigstellung die Nutzungsrechte übertragen und sie können damit mehr oder weniger machen was Sie wollen. Allerdings sollten wir uns zu Beginn des Projektes darauf einigen wo der Film gezeigt werden soll. Wenn Sie sich zum Beispiel überlegen TV-Werbezeit zu kaufen und den Film als Fernsehwerbespot zu nutzen, müssen wir das wissen, da einige Positionen vom Preis abweichen können. Schauspielergagen z.B. sind teurer wenn Sie einen Film im TV zeigen als nur im Internet. Bei der Musik verhält es sich ähnlich.
Aber solange wir das wissen, ist das in Ordnung…

So…warum ist mein Film jetzt eigentlich teurer als ich geglaubt habe? Gute Frage. Man kann schnell den Eindruck bekommen, dass es leichter ist als es aussieht einen guten Film zu produzieren. Aber in Wirklichkeit braucht es eine Menge an Fähigkeiten, kreativen Geschmack und Arbeit um einen guten Film zu machen. Sie können sich dabei sicher sein, dass wir dabei immer einen Produktionswert abliefern, der im heutigen Medienzeitalter mehr als angebracht ist. Und da wir ein kleines Unternehmen sind fließt der größte Teil Ihres Budgets direkt in den Film und nicht in die Verwaltung.

Als letztes möchten wir Sie noch wissen lassen, das der Teil, den Sie zum Projekt beitragen so klein oder groß sein kann wie Sie möchten. Einige Kunden haben Spaß daran beim Brainstorming teilzunehmen und andere wollen oder können keine Zeit dafür opfern. Manche drehen jedes Wort im Sprechertext zwei Mal um und andere wiederum wollen es komplett uns überlassen. Unser Job ist es mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

Aber am Wichtigsten ist es, dass wir mit innovativen Menschen arbeiten, die gute Produkte machen. Wenn wir das machen dürfen, wird alles gut.